Referenzprojekte

Naturnaher Wald

Auf einer ca. 4ha großen Fläche wachsen derzeit einheimische Baumarten zu einem Laubwald heran. Die Erfahrungen des GRÜNE LIGA Hirschstein e.V. in Sachen Ausgleichsmaßnahmen machte den Verein zu einem kompetenten Partner für die Kaolin- und Tonwerke Seilitz-Löthain GmbH.

Biotoppflege im Freistaat

Die langjährige zuverlässige Zusammenarbeit des Vereins mit der LIST GmbH in Punkto Vertragsnaturschutz lässt viel Raum für kommende Projekte.
zum Projekt

Ausgleichsmaßnahmen für WSB Neue Energien GmbH

Zum Spektrum der Ausgleichsmaßnahmen gehören auch die Neubepflanzung von Feldwegen und punktuelle Ergänzung von Streuobstwiesen mit regional typischen Arten. Aktuell umgesetzt wurde dies zum Beispiel für die WSB Neue Energien GmbH. Wo, das lesen Sie hier

Wald mit Esso

Die GRÜNE LIGA Hirschstein e.V. verbindet Aufforstungsprojekte
auch gleichzeitig mit Umweltbildungsarbeit. Um kommende Generationen für das Thema Wald zu sensibilisieren werden Schüler und Schulklassen in Pflanzaktionen und langfristige Pflegemaßnahmen mit einbezogen.
Die positive Funktion des Waldes

Wald für Sachsen

Ziel: Die Neuanlage von Wald in Sachsen zur Landschaftsaufwertung, Bindung von CO2 Emissionen und Umsetzung des Landesentwicklungsplans des Freistaates Sachsen von 2007.
Umsetzung

Wald für die Stadt Riesa

Erstaufforstung in Stadtnähe zur Wiederansiedlung und zum Erhalt der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt.
zum Projekt

Weitere Engagements im Bereich Umweltschutz

Um Natur auf verschiedenen Wegen zu schützen, engagiert sich der Verein auf unterschiedlichste Art und Weise. Aktuell zählen dazu unter anderem: